Das Magazin für Gastlichkeit, Design und Kultur

Glanz & Gloria

Helle Tage, sonnige Laune

Frühschwimmen gehört zu den Hobbys, für die ich Menschen bewundere. Ganz einfach, weil es regelmäßig eine Entschlossenheit erfordert, die dem Leben gut tut: sich aus seiner Komfortzone bewegen (das warme Bett) und ins kalte Wasser springen. Der Designer Otto Drögsler schwimmt jeden Morgen im örtlichen Schwimmbad. Er und sein Partner Jörg Ehrlich leben und arbeiten in Giebelstadt bei Würzburg. So weit draußen, dass Dinnergäste zwangsläufig über Nacht bleiben müssen. Nach Karrieren in der Modeindustrie investierten sie ihr gesamtes Geld in ihr eigenes Label „Odeeh“. Wir haben bei den beiden einen festlichen Abend verbracht und es fühlte sich wunderbar weihnachtlich an: Betrieb in der Küche, ein gedeckter Tisch, angereiste Gäste, die mit ihrem Gepäck erst mal die Treppe hoch in die Gästezimmer geschickt werden, Champagner auf der kalten Terrasse, eine lange Tafel mit Geschwistern und Freunden, die man seit Jahrzehnten kennt. Eine vertrauensvolle, fröhliche Atmosphäre, die wir Ihnen allen für die Festtage wünschen.

Dass das nicht immer so klappt, weiß unsere Autorin Karina Lübke. Schon beim ersten Gegenlesen ihrer Kolumne über die zehn Fallstricke der Weihnachtszeit habe ich sehr gelacht (S. 76). Aber auch die dazugehörigen Illustrationen von Alexis Bruchon sind eine besondere Freude. Auf ihnen sieht man so ziemlich alles, was ein lebendiges Weihnachtsfest ausmacht – und was Sie in dieser Ausgabe finden: gutes Essen (wir haben flämische Stillleben in Rezepte übersetzt, S. 128), spannende Bücher (was Schriftsteller lesen, S. 100), eine Menge Schnee (Autorin Tina Bremer war für uns in Skihotels, in denen die Zeit stehen geblieben ist, S. 140) und natürlich schön eingepackte Geschenke. Unser Vorsatzpapier hat dieses Mal die Künstlerin Katharina Gschwendtner gestaltet, wir haben es gemeinsam mit der Papier-Manufaktur Bethge nachgedruckt. Das SALON-Geschenkpapier kann bestellt werden. Für Abonnenten liegt ein Bogen bei – als kleine Aufmerksamkeit. Ich wünsche Ihnen eine glückliche Zeit und wie immer:

Viel Freude mit SALON!

Anne Petersen

Schreiben Sie mir an petersen.anne@guj.de

oder folgen Sie uns auf Instagram

unter anne_petersen oder salon_magazin