Das Magazin für Gastlichkeit, Design und Kultur

Großzügig sein!

Großzügig sein!

Menschen interessieren sich für Menschen. Darum war das Leben in den letzten Wochen arg langweilig und die Kunst bestand darin, geduldig, gelassen und großzügig zu bleiben. Zu akzeptieren, dass nicht alles so lief wie geplant.

In den letzten Wochen konnten wir uns darin üben, Partner und Familie mit nobler Nachsicht zu behandeln, wir haben unser Ansprüche überdacht, aber auch eine große Sehnsucht entwickelt. Nach Begegnungen. Nach Menschen. In dieser Ausgabe werden Sie wie immer viele davon treffen. Inspirierende Persönlichkeiten wie die Mäzene Francesca und Massimo Valsecchi, die in Palermo einen monumentalen Palast in ein Kunstzentrum verwandelt haben (S. 36), die persisch­kanadische Künstlerin Maryam Keyhani, die mit ihrer Fantasie die Straßen von Berlin zu einer aufregenden Bühne macht (S. 84) oder den legendären Interior­Fotografen François Halard, der in seinem Haus in Arles für uns ein Sketchbook gestaltet hat.

Und vergessen wir bei aller Vorsicht, Nachsicht und Umsicht auch nicht die Großzügigkeit uns selbst gegenüber. Vielleicht ist jetzt der richtige Zeitpunkt, sich einen lang gehegten Wunsch zu erfüllen? Ein neues Möbelstück, ein Kunstwerk, ein frisch tapeziertes Zimmer (S. 46). Auch das Frühjahr wird uns spendabel verwöhnen, mit den ersten Blumen im Garten, Schaumwein auf der Terrasse oder vielleicht mit einem Picknick im sonnigen Park.

Viel Freude mit SALON!

Anne Petersen

PS: Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr wieder ein SALON-Sommerfestival mit jungen Musikern, den Preisträgern des FMFP und dem Bundesjugendballett von John Neumeier auf Gut Altenhof (Eckernförde) ausrichten. Merken Sie sich den Pfingstsonntag, 23. Mai, vor! Tickets ab 34 Euro über eventim.de

Schreiben Sie mir an petersen.anne@guj.de oder folgen Sie uns auf Instagram unter anne_petersen oder salon_magazin