Das Magazin für Gastlichkeit, Design und Kultur

Haltung haben SALON N°17

Haltung haben SALON N°17

Haltung war für Thomas Mann wesentlich: Seine tadellose Garderobe, seine Manieren, der feste Tagesablauf, all das war für den Schriftsteller sein strukturgebendes System, sein Schutzwall. Er liebte Rituale und feierte Weihnachten Jahr für Jahr gleich. Erwin Seitz hat diese Familienfeste wunderbar für uns skizziert. Ein steifer Gentleman gleichen Kalibers ist Jane Gardams Romanfigur "Old Filth", ein pensionierter Hongkong-Brite. Lenz Koppelstätter war auf seinen Spuren im legendären Hotel "The Peninsula" unterwegs. Beide Figuren zeigen, dass äußere Form hilft, innere Unsicherheiten zu überwinden. Haltung zeigen, höflich sein, aber nicht alles preisgeben. So funktioniert auch das Flirten, eine Kulturtechnik, für die wir in dieser Ausgabe eine Lanze brechen. Das Ungewisse, Unausgesprochene macht sie so reizvoll. Diese anregende Mischung aus Kontrolle und Kontrollverlust könnte auch Sie die kommenden Wochen begleiten. Hier finden Sie alle nötigen Zutaten, die Sie dafür brauchen: Die richtige Flasche Champagner, ein elegantes Abendkleid, eine gute Geschenkidee (zum Beispiel den Bildband "Château Life" von Jane Webster, aus dem auch unser Titelfoto stammt) und ein außergewöhnliches Festmenü.
Vielleicht lassen Sie Ihren Blick dann bei Kerzenlicht in die große Runde schweifen. Dabei ergibt sich womöglich ein köstlicher Augenkontakt, ein Blick, der einen kurzen Moment zu lang gedauert hat. Aber das ändert natürlich nichts an Ihrer Haltung.

Viel Freude mit SALON!

Anne Petersen

Folgen Sie uns auf Instagram unter salon_magazin